Schießen: Zweimal optimale 300 Ringe bei der Kreismeisterschaft

Mit neun Siegen bei 22 Wettbewerben dominierten die gastgebenden Mörfeldener Vorderladerschützen bei den Kreismeisterschaften, an der sich auf der Tell-Standanlage über 100 Starter beteiligten. Allerdings fehlte der für Tell Haßloch startende mehrfache Weltmeister Walter Massing, der bereits für die Gautitelkämpfe qualifiziert ist.

Ohne Massing bestritt das Haßlocher Team als aktueller Deutsche Meister mit dem Perkussionsgewehr ebenfalls nur die Qualifikation, so dass Andreas Dindorf und Thomas Lache nur in der Einzelkonkurrenz gewertet wurden. Dindorf holte drei Einzeltitel und gehörte damit zusammen mit dem Mörfeldener Routinier Lothar Behrend zu den erfolgreichsten Teilnehmern der Titelkämpfe. Zudem hatte Dindorf großen Anteil an den beiden Haßlocher Mannschaftserfolgen mit dem Perkussionsrevolver und der Perkussionspistole. In beiden Disziplinen lösten die Haßlocher die Rüsselsheimer Titelverteidiger als Kreismeister ab.

Für die 1862er blieben damit „nur“ zwei Einzelsiege, die Wolfgang Schmidt und der erstmals erfolgreiche Aleksander Perica holten. Für Tell Raunheim siegte Marcus Väth zum dritten Mal in Folge mit dem Perkussionsrevolver in der Schützenklasse und Friederike Neumann setzte sich überraschend gegen die Mörfel-dener Seriensiegerin Evelyn Schönhaber durch.

Viele nur in der Qualifikation

Bei den Kreismeisterschaften der Gewehrschützen standen die 100-Meter-Wettbewerbe mit dem Kleinkalibergewehr im Blickpunkt. Neben den Entscheidungen in Groß-Gerau wurden die Auflagewettbewerbe der Senioren (über 56 Jahre) in Astheim ausgetragen.

Die beste Einzelleistung bei den Erwachsenen gelang Jenny von Trzebiatowski, die in der Damenklasse für HSG Büttelborn mit 292 von 300 möglichen Ringen gewann. Zahlreiche Aktive hatten nur die Qualifikation bestritten und wurden nicht für die Kreismeisterschaften gewertet. Die Abwesenheit von Titelverteidiger Maximilian Wedde nutzte der Haßlocher Christian Passet, um sich nach 2012 zum zweiten Mal den Einzeltitel zu holen.

Bei den 100-Meter-Auflagewettbewerben sorgte ein Duo für die herausragenden Ergebnisse mit dem Kleinkalibergewehr. Der Haßlocher John Stein erzielte bei den C-Senioren (über 72 Jahre) optimale 300 Ringe und mit der gleichen Ringleistung zeigte sich die Astheimerin Anna Maria Wittmann beim Zielfernrohr-Wettbewerb in glänzender Form. – Ergebnisse;

Perkussionsrevolver (25 m), Schützen: 1. Tell Haßloch 395, 2. SV Rüsselsheim 367, 3. Tell Raunheim 365; Einzel: 1. Väth (Raunheim) 129, 2. Perica (Rüsselsheim) 123; Altersklasse: 1. Dindorf 136, 2. Kessler (beide Haßloch) 132, 3. Knut P. Röhr (Mörfelden) 131; Senioren: 1. Behrend (Mörfelden) 128, 2. Jung (Groß-Gerau) 121, 3. Warncke (Rüsselsheim) 118.

Perkussionspistole (25 m), Schützen: 1. Tell Haßloch 411, 2. SV Rüsselsheim 411, 3. Tell Mörfelden 397; Einzel: 1. Perica 129, 2. Väth 127, 3. Friedrich (Walldorf) 122; Altersklasse: 1. Röhr 140, 2. Dindorf 139, 3. Kraft 138; Senioren: 1. Schmidt (beide Rüsselsheim) 141, 2. Becker (Groß-Gerau) 131, 3. Behrend 131.

Damen: 1. Geiger (Groß-Gerau) 130, 2. E. Schönhaber (Mörfelden) 126, 3. Neumann (Raunheim) 121.

Steinschlosspistole (25 m), Schützen: 1. PSG Groß-Gerau 352, 2. SV Rüsselsheim 296; Einzel: 1. Schamber (Groß-Gerau) 128, 2. Nikolaus (Wallldorf) 122, 3. Dörr (Groß-Gerau) 113.

Unterhebel-Großkalibergewehr (50 m), Schützen: 1. Gilde Kelsterbach 1006, 2. PSG Groß-Gerau 956; Einzel: 1. Pauly (Rüsselsheim) 337, 2. Meffert (Mörfelden) 335, 3. Perica 324; Altersklasse: 1. Strack 344, 2. Kurth (beide Kelsterbach) 335, 3. J. Schönhaber (Mörfelden) 334; Senioren: 1. Behrend 355, 2. Meffert 338, 3. Müller (Ginsheim) 333.

Kleinkalibergewehr (100m), Schützen: 1. TGS Walldorf 749; Einzel: 1. Passet (Haßloch) 289, 2. Frohwein (Walldorf) 276, 3. Iacovacci (Büttelborn) 271; Altersklasse: 1. PSG Groß-Gerau 815, 2. TGS Walldorf 764; Einzel: 1. Metzsch 276, 2. Meinhard 272, 3. Klink 267; Senioren: 1. Wilke (alle Groß-Gerau) 279.

Kleinkalibergewehr Auflage (100m), Senioren A: 1. Schad 296, 2. Paul Zeelen (beide Astheim) 292, 3. Wilfried Hahl (Walldorf) 286; Senioren B: 1. Frey 298, 2. Heck 292, 3. Krämer (alle Astheim) 287; Senioren C: 1. Stein (Haßloch) 300, 2. Gattinger (Ginsheim) 294.

Damen: 1. von Trzebiatowski 292, 2. Mischer (beide Büttelborn) 284; Seniorinnen B: 1. Wittmann (Astheim) 296.

Kleinkalibergewehr Zielfernrohr Auflage (100 m), Senioren A: 1. Schad 299, 2. Hahl (Walldorf) 292, 3. Hilkert (Groß-Gerau) 290; Senioren B: 1. Krämer 299, 2. Frey 292, 3. J. Wittmann (alle Astheim) 286; Senioren C: 1. Stein (Haßloch) 299, 2. Gattinger (Ginsheim) 293.

Seniorinnen A: 1. A.-M. Wittmann (Astheim) 300.

Perkussionsgewehr (50 m), Schützen: 1. Tell Mörfelden 407, 2. Tell Mörfelden II 386, 3. SGi Nauheim 379; Einzel: 1. Dries (Nauheim) 127; Altersklasse: 1. Dindorf 146, 2. Lache (beide Haßloch) 142, 3. Heger (Mörfelden) 139; Senioren: 1. Behrend 145, 2. Altmann (beide Mörfelden) 138, 3. Schmidt (Rüsselsheim) 128.

Damen: 1. E. Schönhaber 133.

Perkussions-Freigewehr (100 m), Schützen: 1. Tell Mörfelden 399; Einzel: 1. J. Schönhaber 144, 2. Altmann 133, 3. Behrend (alle Mörfelden) 129.

Perkussions-Dienstgewehr (100 m), Schützen: 1. Behrend 132, 2. Schönhaber 131, 3. Heger (alle Mörfelden) 124.

Steinschlossgewehr (50 m), Schützen: 1. Tell Mörfelden 371, 2. Tell Mörfelden II 364; Einzel: 1. Dindorf 138, 2. Behrend 136, 3. Lache 128.

(Comments are closed)