Neun Siege in 22 Wettbewerben

Rüsselsheimer Echo

Mörfelder Vorderladerschützen dominieren bei Kreismeisterschaften

Mit neun Siegen in 22 Wettbewerben dominierten am Wochenende die Mörfelder Vorderladerschützen bei den Kreismeisterschaften, an der sich auf der Tell-Standanlage über 100 Starter beteiligten.
Im Teilnehmerfeld fehlte der für Tell Haßloch startende Walter Massing. Der Weltmeister aus Ginsheim hat die Qualifikationsbedingungen für die Starkenburger Meisterschaften erfüllt.
Ohne Massing bestritt das Haßlocher Team als amtierender Deutscher Meister mit dem Perkussionsgewehr ebenfalls nur die Qualifikation, so dass Andreas Dindorf und Thomas Lache nur in der Einzelkonkurrenz gewertet wurden. Für Tell Haßloch holte Dindorf drei Einzeltitel und gehörte mit dem Mörfelder Routinier Lothar Behrend zu den erfolgreichsten Teilnehmern der Titelkämpfe.
Der 66-jährige Behrend bewies seine Leistungsstärke im Vorderladersport bei seinen drei Einzelsiegen in der 100-Meter-Disziplin mit dem Perkussions-Dienstgewehr. In dem Liegendwettbewerb setzte sich der Tellschütze zum vierten Mal in Folge durch und gewann seinen 25. Einzeltitel seit 1980. Neben seiner Spezialdisziplin holte sich Behrend den Titel mit dem Perkussionsgewehr bei den Senioren (über 56 Jahre) und erhöhte seine Titelbilanz auf 85 Siege durch den Erfolg mit dem Perkussionsrevolver.
Mit dem Perkussionsgewehr siegte Evelyn Schönhaber bereits zum siebten Mal in Folge. Sie freute sich zudem über den Gewinn des Mörfelder Mannschaftstitels.

Bei Tell Haßloch beeindruckte Andreas Dindorf, der neben seinen drei Einzelsiegen großen Anteil an den Mannschaftserfolgen mit dem Perkussionsrevolver und der Perkussionspistole hatte. In beiden Disziplinen lösten die Haßlocher die Rüsselsheimer als Kreismeister ab.

Für die 1862er blieben nur zwei Einzelsiege, die Wolfgang Schmidt und der erstmals erfolgreiche Aleksander Perica holten.

Ihre Erfolgsserie mit der Steinschlosspistole setzten die Groß-Gerauer PSG-Schützen fort. Im Teamwettbewerb siegten sie zum neunten Mal in Folge, und im Einzel gelang Ortwin Schamber die Titelverteidigung.

Für Tell Raunheim gewann Marcus Väth zum dritten Mal in Folge mit dem Perkussionsrevolver in der Schützenklasse, und Friederike Neumann setzte sich überraschend gegen die Mörfelderin Evelyn Schönhaber durch, die zuletzt zehn Mal in Folge in der Damenklasse gewonnen hatte.

(Comments are closed)